Aktuelles

Einladung zur diesjährigen Seniorenfahrt der Ortsgemeinde Hettenleidelheim

Zur diesjährigen Seniorenfahrt der Ortsgemeinde Hettenleidelheim am Dienstag, dem 11. Juli 2017 ergeht hiermit herzliche Einladung.

Kinderferienprogramm 2017 der Ortsgemeinde Hettenleidelheim

Das Kinderferienprogramm der Ortsgemeinde Hettenleidelheim findet dieses Jahr in der Zeit vom 17.07.2017 bis 28.07.2017 statt.

Bauplatz zu verkaufen

Die Ortsgemeinde Hettenleidelheim veräußert einen Bauplatz im Kesselgraben.

Neues aus dem Fundbüro - Aktuelle Fundliste

Fundsachen können im Fundbüro / Bürgerbüro der Verbandsgemeinde Hettenleidelheim, Hauptstraße 45, 67310 Hettenleidelheim abgegeben und abgeholt werden.

Bockenheim erhält seine neunte Weingräfin

Die 68. Weingräfin des Leiningerlandes 2017/18 heißt Laura Wessa und kommt aus Bockenheim.

Bürgerbus - Informationsveranstaltung in Hettenleidelheim

Mit drei Fahrzeugen und rund 30 Gästen startete die Informationsveranstaltung zum Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Hettenleidelheim (Kreis Bad Dürkheim). Zu Gast waren der erfolgreiche Bürgerbus aus Hochspeyer und der Bürgerbus aus der direkten Nachbar-Verbandsgemeinde Grünstadt-Land.

Das BürgerBüro informiert: Das neue Bundesmeldegesetz (BMG): Widerspruchsmöglichkeit gegen Auskunftserteilungen aus dem Melderegister

Die Berichterstattung in den Medien zum neuen Bundesmeldegesetz verunsichert viele Bürger und Bürgerinnen. Hauptkritikpunkt der Presse: die Bestimmungen für eine Melderegisterauskunft. Sie können im Bürgerbüro aber auch nach der derzeit gültigen Rechtslage eine Datenüber-mittlungssperre eintragen lassen, um zu verhindern, dass Dritte Ihre Meldedaten erhalten.

Unterzeichnung der Kommunalen Vereinbarung zum Zusammenschluss der Verbandsgemeinden Grünstadt-Land und Hettenleidelheim

In einer kleinen Feierstunde haben Bürgermeister Reinhold Niederhöfer und Beauftragter Karl Meister die Kommunale Vereinbarung zum Zusammenschluss der Verbandsgemeinden Grünstadt-Land und Hettenleidelheim unterzeichnet.

Unerlaubte Telefonwerbung

Zur zeit Zeit häufen sich Anrufe von Mitbürgern, dass diese in den letzten Tagen mehrfach telefonisch kontaktiert und in einer aufdringlichen Art und Weise dazu angehalten wurden, neue Energieversorgungsverträge abzuschließen. Auf eine ablehnende Haltung reagiert der Anrufer, der zumindest bekannten gewordenen Fällen aus dem 05xxx-Vorwahlbereich kam, oftmals sehr forsch bzw. persönlich beleidigend. Allem Anschein nach liegt dem Anrufer da‎s Telefonbuch der Ortsgemeinde vor. Es wird dringend geraten auf Angebote solcher Anrufer nicht zu reagieren.

Seiten

Subscribe to RSS - Aktuelles