Zweites gemeinsames Urlaubsmagazin für die Deutsche Weinstraße 2015/ 2016

Südliche Weinstrasse e.V. und Deutsche Weinstrasse e.V. – Mittelhaardt setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Herausgabe des neuen Urlaubsmagazins „Die Pfalz macht Urlaub – An der Deutschen Weinstraße 2015/2016“ fort.

 

„Mit der Neuauflage dieses Katalogs wird die Urlaubsdestination Deutsche Weinstraße durch eine gemeinsame Außendarstellung im überregionalen und internationalen Marketing weiter gestärkt, Synergieeffekte und Kompetenzen genutzt und damit wirtschaftliche Vorteile für beide Partner – die Südliche Weinstrasse und die Deutsche Weinstrasse – Mittelhaardt geschaffen.“ wie es Landrätin Theresia Riedmaier als Vorsitzende des Vereins Südliche Weinstrasse formuliert.

 

Klaus Schneider, Vorsitzender des Vereins Deutsche Weinstrasse e.V. – Mittelhaardt, sieht in der zweiten Ausgabe des gemeinsamen Urlaubsmagazins „eine erfolgreiche Fortführung der positiven Zusammenarbeit zwischen den beiden beteiligten Vereinen und den Touristikern entlang der Deutschen Weinstraße.“

 

Erstmalig wurde die Agentur magma brand design aus Karlsruhe unter Leitung von Geschäftsführer Uli Weiß mit der Erstellung des Imageteiles beauftragt. Das junge Kreativ-Team setzt auf eine moderne Bildsprache, eine klare Struktur und spannende Texte, wodurch der Katalog noch mehr „Magazin-Charakter“ erhält. Außerdem wurde erstmals ein Instrument für „Augmented Reality“ namens „Junaio“ integriert – eine innovative Methode um Print- und Online-Kommunikation miteinander zu verknüpfen. Leser erhalten über den Einsatz ihres Smartphones weiterführende, spannende Informationen – meist in Form von Filmen - rund um die Destination Deutsche Weinstraße und tauchen somit direkt in die Urlaubsregion ein.

 

„Auch in der Ausgabe 2015/2016 thematisieren wir im Urlaubsmagazin die Tourismusstrategie der Pfalz mit den Themen „Wein, Wandern, Rad, Wellness und Erlebnis” und sehen die Deutsche Weinstraße damit als eine tragende Säule im Marketing der Pfalz.Touristik. Zusätzlich haben wir in der zweiten Auflage das Thema „Zauberhafter Winter“ in den Fokus gestellt, da die Weihnachtsmärkte an der Deutschen Weinstraße eine immer wichtig werdende Rolle spielen in der internationalen Vermarktung.“ erläutert Susanne Marijke Wetzig, die Tourismusbeauftragte des Vereins Deutsche Weinstrasse – Mittelhaardt, die Inhalte des Kataloges.

 

Uta Holz, Geschäftsführerin des Vereins Südliche Weinstrasse freut sich darüber, dass „wir sieben besonders authentische „Lustmacher“ an der Deutschen Weinstraße gefunden haben, nämlich drei Winzer und eine Winzerin, zwei Köche und einen Waldläufer.“ Nicht alle kommen aus der Pfalz, aber alle sind von ihr begeistert. Sie erzählen in Interviews und Portraits viel über ihre Philosophie des Weinmachens und das Terroir zwischen Schweigen-Rechtenbach und dem Zellertal, über die Küche in der Pfalz, in Frankreich oder Asien und über die Besonderheiten beim Laufen im Pfälzerwald. „Köpfe und Geschichten, die Lust auf einen Besuch machen." so Holz.

 

Für die Gestaltung des Anzeigenteils wurde wieder vertrauensvoll auf die Agentur „das Team” in Neustadt gesetzt. Diese war für die Aufbereitung aller Gastgeberdaten verantwortlich und erstellte das im zweiten Teil des Kataloges umfassende Gastgeberverzeichnis. In diesem sind nahezu alle Beherbergungsbetriebe zwischen Schweigen-Rechtenbach und Bockenheim, sowie von Annweiler bis Haßloch auf über 120 Seiten dargestellt.

 

Das neue Gastgeberverzeichnis der Deutschen Weinstraße ist ein Baustein der Gesamtstrategie der Pfalz.Touristik, die dem Ziel dient, die Zahl der Gastgeber-Verzeichnisse insgesamt deutlich zu reduzieren und so die Leistungsträger, also Hotels und Pensionen, zu entlasten. Statt für viele kleinere Regionen Gastgeber-Verzeichnisse aufzulegen, wird eine geringere Zahl von Verzeichnissen und eine einheitliche Darstellung der Region Pfalz angestrebt. „Wir freuen uns, dass dieses Konzept von den Kollegen mitgetragen wird, sodass in den vier Ferienregionen der Pfalz – Rheinebene, Weinstraße, Pfälzerwald und Pfälzer Bergland – jetzt bereits zum zweiten Mal das jeweilige Gastgeberverzeichnis mit optisch einheitlichem Titel-Layout herausgegeben wird“, so Barbara Imo, Teamleiterin bei der Pfalz.Touristik. Alle vier Gastgeberverzeichnisse sowie die Imagebroschüre und weitere Broschüren wie etwa die „Freizeittipps“, die „Raderlebnistage“ oder der Festkalender „Die Pfalz feiert“ werden von der Pfalz.Touristik im Standard-Infopaket an potenzielle Pfalz-Urlauber verschickt.

 

Den neuen Katalog gibt es ab sofort bei allen Touristinformationen entlang der Deutschen Weinstraße, bei der Pfalz Touristik und bei:

• Zentrale für Tourismus Südliche Weinstrasse e.V., An der

Kreuzmühle 2, 76829 Landau, Tel. 06341/940407,

www.suedlicheweinstrasse.de

 

• Deutsche Weinstrasse e.V. – Mittelhaardt, Martin-Luther-

Str. 69, 67433 Neustadt / Wstr., Tel. 06321/3916921,

www.deutsche-weinstrasse.de

 

Kennzeichnung: